Eine kurze Übersicht der Vereinsgeschichte

22.11.1990     Gründung des Vereins

mit der Zielstellung, wirtschaftlich tätig zu sein, insbesondere hinsichtlich der Warenabsatzorganisation, der Vermittlung eines Waren- und Geschäftsverkehrs, der Hilfestellung für Vorhaben der Strukturanpassung in den neuen Bundesländern sowie die Erbringung von Forschungs- und anderen Projektleistungen.

Vorsitzender     Herr Dieter Lauf
Mitglieder des Vorstandes

    Herr Kurt Meiritz
    Herr Dr. Bernd Müller (Schörling)
    Herr Dr. Karl-Heinz Miosge
    Herr Klaus Böttner

01.12.1991

Wahrnehmung der Trägerverantwortung für das erste Förderprojekt im Rahmen des Sonderprogrammes Aufschwung Ost.

01.09.1992

Erstmalig Einsatzstelle für Praktikanten in den Berufsbereichen Bürokauffrau/-mann.

13.04.1994

Neuwahl des Vorstandes

Vorsitzender                                              Herr Horst Radike
Mitglieder des Vorstandes     Herr Johannes Jacob
    Herr Dr. Bernd Schörling
    Herr Peter Stelzig
    Herr Dieter Lauf
Geschäftsführer     Herr Dieter Lauf

01.09.1995

Mitglied im Landesverband der UmweltberaterInnen Berlin und Brandenburg e.V.

01.10.1995

Übernahme der gemeinsamen Trägerverantwortung mit dem Institut For Productive Learning In Europe (IPLE) für die "Lernwerkstatt Hellersdorf" - ein Ort beruflicher Selbstorientierung für die Jugendlichen in Hellersdorf, ein über den Europäischen Sozialfonds zur beruflichen Eingliederung von Jugendlichen ohne verwertbaren Berufsabschluss.

11.09.1996

Beschlussfassung zur neuen Vereinssatzung mit der Zielstellung, gemeinnützige Vorhaben in den Bereichen Umwelt, Umweltbildung, Erlebbarmachen des ländlichen Lebensraumes für alle Bevölkerungsschichten in den städtischen Wohnbereichen, Wahrnehmung der Trägerverantwortung für geförderte arbeitsmarktpolitische Projektvorhaben in den Bereichen Umwelt, Bildung, Freizeitgestaltung, Soziales.

28.02.1997

Übernahme des ersten Projektmanagements für Vergabe-LKZ (Auftrag der Berliner Stadtreinigungsbetriebe).

01.09.1997

Übernahme der Trägerverantwortung für den Kleintierhof (heute Tierhof) in Alt-Marzahn 63, 12685 Berlin.

Erste Verantwortungsübernahme als Einsatzstelle für Teilnehmer des Ökologischen Jahres.

15.05.1998

Beginn der ersten EU-Maßnahme in Eigenverantwortung "Integriertes Qualitäts- und Umweltmanagement für klein- und mittelständige Unternehmen" (gefördert durch den Europäischen Sozialfond).

01.06.1998

Übernahme der Trägerverantwortung für 3 wissenschaftliche Projektleistungen des ehemaligen Trägers Atlantis gGmbH auf der Grundlage überarbeiteter Ziel- und Aufgabenstellungen.

14.08.1998

Erste Trägerverantwortung für ein Förderprojekt zur Reintegration von Sozialhilfeempfängern auf den ersten Arbeitsmarkt und die Integration von ausländischen Mitbürgern.

01.09.1998

Mitglied im Förderverein Landschaftspark Barnim.

15.02.1999

Erste Trägerverantwortung im Rahmen des Sofortprogramms der Bundesregierung zum Abbau der Jugendarbeitslosigkeit.

ab 2000

Aufbau und Mitglied im Neuköllner Netzwerk Berufsbildung.

01.02.2000

Übernahme der Verantwortung als Projektträger für Vorhaben stadtweiter Maßnahmen (Neugestaltung der Schillerpromenade in Neukölln).

14.11.2000

Gründung der "Interessenvereinigung Gut Hellersdorf".

16.10.2002

Gründung des Vereins "Arbeit Nord Ost e. V" (ARNO).

01.07.2003

Übernahme der Jugendfreizeitstätte "Treibhaus" in der Allee der Kosmonauten 170, 12685 Berlin.

Erste Trägerverantwortung im Rahmen wirtschaftdienlicher Maßnahmen der Bezirke.

01.01.2004

Übernahme des "KulturGutes" in Alt-Marzahn 23, 12685 Berlin.

08.03.2004

Erste Trägerverantwortung im Rahmen des Förderprogramms "Arbeit für Langzeitarbeitslose".

05.05.2004

Satzungsänderung (Zweck und Zielstellung) Ergänzung mit den Handlungsfeldern Kultur, Kinder und Jugend sowie Sozialentwicklung.

05.05.2004

Neuwahl des Vorstandes

Vorsitzender     Herr Johannes Jacob
Mitglieder des Vorstandes

    Herr Dr. Bernd Schörling
    Herr Dieter Lauf

01.09.2004

Erste Trägerverantwortung für ein CIVITAS-Förderprojekt Filmdokumentation ("Wie kann ich dich jetzt noch hassen?").

01.10.2004

Erste Trägerverantwortung für MAE-Projekte in Neukölln und Marzahn-Hellersdorf.

15.02.2005

Erste Trägerverantwortung für MAE-Projekte in Lichtenberg.

01.03.2005

Erste Trägerverantwortung für MAE-Projekte in Treptow/Köpenick.

01.06.2005

Erste Trägerverantwortung für MAE-Projekte in Pankow.

01.09.2005

Erste Wirtschaftsdienliche Maßnahme im Bezirk Köpenick "Wuhlheide - Standortentwicklung durch Leitbildentwicklung, Standortmanagement und Gestaltung eines Tourismus- und Freizeitkonzepts".

01.10.2005

Erste Projektförderung im Land Brandenburg Beschäftigungspakete für Ältere in den Regionen "Allianz für die Integration Älterer in der Uckermark - Brücke der Erfahrung und Kompetenz".

16.05.2006

Erste Vergabe ABM im Bezirk Reinickendorf (Übernahme Projektmanagement) "Verschönerung des Wohnumfeldes in Tegel".

18.05.2006

Aufstellung einer Automatischen Meteorologischen Datenerfassungsanlage des Deutschen Wetterdienstes im Dorf Marzahn und Abschluss eines Kooperationsvertrages zur Anlagensicherung.

24.01.2007

Zertifizierung nach ISO 9001:2000.

01.08.2007

Erste Trägerverantwortung als Maßnahmeträger in Reinickendorf.

08.09.2007

Eröffnung des Info-Punktes des Vereins im alten Dorf Marzahn zur Förderung der touristischen Erschließung des historischen Angerdorfes.

01.12.2007

Gründung der ADO GmbH als Modellvorhaben zur Entwicklung und Durchführung einer urbanen Landwirtschaft.

01.03.2008

Durchführung der ersten Fallmanagermaßnahme in Zusammenarbeit mit dem JobCenter Neukölln.

01.04.2008

Erste Trägerverantwortung für MAE-Projekte in Friedrichshain-Kreuzberg.

16.05.2008

Einrichtung der ersten BEZ-Stellen beim Träger (Treptow-Köpenick und Marzahn-Hellersdorf).

03.08.2008

Weiterentwicklung des Landschaftsparks Herzberge und beginnende ökologische Landschaftspflege und Beweidung durch Schafe.

15.01.2009

Erste Wirtschaftsdienliche Maßnahme im Bezirk Neukölln "Datenerhebung für Gewerbehöfe".

01.04.2009

Abschluss des Kooperationsvertrages mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick zur Sicherung und Entwicklung des Strandbades Müggelsee.

10.09.2009

Eintrag als Berufsausbildungsstätte bei der IHK Berlin.

01.08.2009

Erwerb und Einsatz der ersten Schafherde im Landschaftspark Herzberge zur ökologischen Landschaftspflege und Beweidung durch Schafe.

01.02.2010

Erste Projektförderung (AGH-Entgelt Vergabe) im Bezirk Spandau "Pflege von Infrastuktureinheiten".

14.04.2010

Zertifizierung nach ISO 9001:2008.

05.05.2010

Neuwahl des Vortsandes

Vorsitzender     Herr Dr. Bernd Schörling
Mitglieder des Vorstandes

    Herr Johannes Jacob
    Herr Dieter Lauf

01.08.2010

Beginn der Arbeiten zum Umbau der ehemaligen Teppichscheune im historischen Angerdorf Marzahn in eine Keramik- und Atelier- bzw. Kunstscheune.

18.08.2010

Tag der offenen Tür im Landschaftspark Herzberge - Grundlage bildet die Anerkennung durch den Bundespräsidenten "Ausgewählter Ort 2010 - Deutschland * Land der Ideen".

01.02.2011

Einrichtung der ersten Arbeitsplätze im Rahmen des Pilotprojektes zur Bürgerarbeit in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf, Treptow und Neukölln.

01.06.2011

Erste Projektförderungen im Bezirk Mitte, gefördert durch das JobCenter Berlin Mitte.

08.09.2012

Eröffnung der Keramikscheune "Schamottchen" des Vereins im Dorf Marzahn.