Brunnen

Brunnen Havelwelle

Adresse: Am Markt 1, 13597 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: U7

 

Die Großplastik symbolisiert das Urelement Wasser. 16 wellenförmig gestaltete Quader sind so aneinander gereiht, dass sie eine leicht abfallende Linie bilden. Am höchsten Punkt wird aus einer achteckigen, pumpenförmigen Metallsäule Wasser in eine geformte Mittelrinne gespült, das über viele Meter langsam bis zum niedrigsten Punkt fließt. Sie hat eine Gesamtlänge 32 Meter, besteht aus Granit und wurde 1982 anlässlich der Marktgestaltung zur 750-Jahr-Feier Spandaus eingeweiht.

Brunnenplastik

Adresse: Walldürner Weg 7, 13587 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: Bus: 136, 236

 

Die Brunnenplastik befindet sich in der Grünanlage vor dem Haus (Hakenfelde). Sie ist rund 1,6 Meter hoch, aus Bronze, errichtet im Jahr 1959 vom Künstler Jörg Blase (Textquelle:https://de.wikipedia.org).

Brunnenskulptur Hakenfelder Str.

Adresse: Hakenfelder Straße 32, 13587 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: Bus M45, 671

 

Die Brunnenskulptur von Demetros Anastasatos befindet sich vor der Carl-Schurz-Grundschule in Hakenfelde. Sie wurde im Jahr 1973 errichtet. (Textquelle: ttps://de.wikipedia.org).

Feldsteinbrunnen

Adresse: Breite Straße (Innenhof) 35, 13597 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: U7

 

Der historische Brunnen mit Einhausung (Brunnenkasten aus Eichenbohlen, Auskleidung aus Feldsteinen, 6,5 Meter tief) stammt aus dem 14. Jahrhundert. Der bis 1930 benutzte Brunnen wurde im Jahr 1981 wieder entdeckt und restauriert.

Froschbrunnen

Adresse: Neue Bergstrasse 6, 13585 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: Bus 136, 236

 

Auf dem Areal des Vivantes Klinikum Berlin Spandau wurde im Jahr 2000 der Froschbrunnen errichtet. Der Künstler ist unbekannt.

Genoveva-Brunnen

Adresse: Harriesstraße 8-10, 13629 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: Bus 123

 


 

Der Genoveva-Brunnen des Künstlers Hermann Hosaeus befindet sich im straßenseitigen Hof. Er besteht aus Muschelkalkstein und wurde im Jahr 1928 errichtet. Der Brunnen soll an die Herzogin Genoveva von Brabant erinnern, die der Sage nach im 8. Jahrhundert gelebt haben soll und von ihrem Statthalter des Ehebruchs beschuldigt und aus der Stadt verbannt wurde. Der Wahrheitsgehalt dieser Sage wird allerdings als gering eingestuft (Textquelle: https://de.wikipedia.org).

Jugendbrunnen

Adresse: Jugendweg, 13629 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: U7

 

Der "Jugendbrunnen" befindet sich auf dem Jugendplatz in Berlin-Spandau (Siemensstadt) und wurde von dem Künstler Kai-Uwe Dräger gestaltet. Die Brunnenschale ist 20 Tonnen schwer hat einen Durchmesser von sieben Metern und besteht aus schlesischem Sandstein. Der Brunnen wurde 1995 errichtet und im Jahr 2005 renoviert (Textquelle: https://de.wikipedia.org).

Knabenbrunnen

Adresse: Harriesstrasse 11-13, 13629 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: U7

 

 

Bronzefiguren mit gemauertem Wasserbecken, 1929 von Wilhelm von Winterfeld. Der Brunnen befindet sich in der Harriesstraße 11–13 (Siemenstadt), im Gartenbereich südlich der Wohnhäuser. Der Brunnen ist nicht in Betrieb (Juni 2011).

Mühlenbrunnen

Adresse: Altstädter Ring, 13597 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: RE 2, 4, 6, RB 10, 13, 14, S 9, 75; U7; Bus M32, M37, M45


Die schlichte Anlage bestehend aus vier unterschiedlich hohen und unterschiedlich großen Becken; aufgelockert durch einige Brunnensteine. Sie befindet sich südlich des Amtsgerichts im Münsingerpark. Das Wasser fließt aus Mittelfontäne und Überläufe in die jeweils darunter liegenden Becken. Brunnenaufbau: Gesamtfläche 8,50m; Gesamtbreite 5,00m; Gesamthöhe 1,10m; Material: Kunststein (Brunnensteine), Waschbeton und Mosaik (Becken); Entwurf: Raffel; Eigentümer: Naturschutz und Grünflächenamt; Baujahr: 1966.

Otter Brunnen

Adresse: Siemensdamm 50, 13629 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: U7



Im Zentrum der Gartenanlage im Hof des Wernerwerk- Hochhauses steht der runde Schmuckbrunnen aus Muschelkalkstein mit Bronzeplastik in Form einer Otter.Der Brunnen wurde von Max Esser gestaltet.

Partnerschaftsbrunnen

Adresse: Havelstraße 18, 13597 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: U7

 

Der Brunnen steht auf einem zweistufigen achteckigen Postament. Das Becken ist ebenfalls achteckig. In der Mitte befindet sich ein Brunnenstock, aus dem symmetrisch nach vier Seiten aus galgenförmigen Öffnungen Wasser fließt. An den Seiten des Beckens wurden Relieftafeln mit dem Wappen von Siegen und der ausländischen Partnerstädten Spandaus angebracht. Der Brunnen wurde 1988 gebaut und der Entwurf stammt vom Künstler August Jäckel. Material: Granit (Becken + Schale), Bronze (Wasseröffnungen und Relieftafeln)

Post-Brunnen

Adresse: Klosterstraße 38, 13581 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: U7

 

Die stilisierte Edelstahlskulptur steht vor der ehemaligen Hauptpost. Ursprünglich wurde diese als Brunnen betrieben. Gestaltet wurde er von der Künstlerin Ursula Sax.

Samariterbrunnen

Adresse: Schönwalder Allee 26, 13587 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: Bus M45

 

Der Samariterbrunnen im Johannesstift steht neben der Stiftskirche. Er wurde im Jahr 1999 von dem Künstler Rolf Fässer geschaffen.

St.-Markus Brunnen

Adresse: Am Kiesteich 50, 13589 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: Bus M37

 

Der Brunnen steht auf dem Vorplatz der römisch-katholisch St.-Markus Kirche und wurde von dem Künstler Hubert Elsässer gestaltet.

Trinkbrunnen

Adresse: Carl-Schurz-Straße 14 u. 29, 13597 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: U7



Die zwei Trinkbrunnen stehen vor den Grundstücken Carl-Schurz-Straße 14 und 29. Die aus Granit ca. 75 Zentimeter hohen Trinkbrunnen wurden im Jahre 1980 im Zusammenhang mit dem Ausbau der Fußgängerzone aufgestellt.

Trinkbrunnen im Koeltzepark

Adresse: Am Koeltzepark, 13585 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: Bus 136, 236

 

Der künstlerisch bearbeitetete Trinkbrunnen wurde von den Berliner Wasserbetrieben im Koeltzepark aufgestellt. Der Künstler ist unbekannt.

Trinkbrunnen im Stresowpark

Adresse: Stresowplatz, 13597 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: S5

 

Der Trinkbrunnen wurde im Stresowpark von den Berliner Wasserbetrieben aufgestellt. Er ist künstlerisch bearbeitet, der Künstler ist unbekannt.

Wassertor

Adresse: Klosterstraße 3, 13581 Berlin

Barrierefrei: ja

Verkehrsanbindung: RE 2, 4, 6, RB 10, 13, 14, S 9, 75; U7; Bus M32, M37, M45, X33, 130, 134, 135, 136, 236, 237, 337, 638, 671


Das Wassertor ist ein Kunstwerk von Heinz Mack und wurde im Jahre 2001 errichtet. Der Brunnen steht vor den Spandauer Arkaden. Die Höhe dieses Kunstwerks beträgt 3,80 m und besteht aus Granit.