Bauerngarten

Der Bauerngarten

Ein Garten fürs Leben, eine Oase für die Sinne.

Am Rande des Angerdorfes Alt-Marzahn, gleich hinter dem Saal des KulturGut Alt-Marzahn gibt es seit der Eröffnung am 3. November 2010 einen historisch nachempfundenen Bauerngarten.

Blick in den Bauerngarten Berlin
Dieses Kleinod hat sich in den vergangenen Jahren prächtig entwickelt und ist aus dem Dorfensemble nicht mehr wegzudenken

Ein Rückzugsort für Mensch und Tier

Den typischen Bauerngarten gibt es nicht, aber spezifische Merkmale, die einen Bauerngarten ausmachen. Im Gegensatz zum reinen Nutzgarten für Selbstversorger ist der Bauerngarten vor allem ein Ort der Erholung und eine Oase für die Sinne. Bestandteil sind der Zaun, ein Wegekreuz, das Kräuterrondell, Hecken aus Buchsbaum, Rosenbeete, Sommerblumen, Stauden, Obst- und Gemüsebeete und Nisthilfen für Vögel und Insekten.

Bewährte traditionelle Elemente wie die geometrische Beetaufteilung oder die Mischkultur von Blumen, Gemüse und Heil- und Küchenkräutern bleiben dabei erhalten. Der Kreis als Beetform im Mittelpunkt versinnbildlicht den Charakter des Gartens als Begegnungsstätte für Menschen und als ein Ort der Ruhe und Kraft.

Schauen Sie herein - das Team vom Bauerngarten freut sich auf Ihren Besuch!