Jahresrückblick

Jahresrückblick 2019

DEZEMBER

Garten der Begegnung

Unsere Trägerschaft für den Garten der Begegnung endet zum 31.12.2019. Wir sagen allen Partnern im Quartier, den ehrenamtlichen Mitstreitern, den Akteuren, Umwelt- und Naturpädagogen, den Nutzern der Beete herzlichen Dank für sieben erfolgreiche Jahre der gemeinsamen Gestaltung und Entwicklung, der Zusammenarbeit und für tolle erlebnisreiche Stunden.

Wir wünschen dem neuen Träger viel Erfolg bei der Verstetigung der vielseitigen umweltpädagogischen Angebote, der kulturellen Veranstaltungsvielfalt und den Bürgern eine weitere individuelle Nutzung der Beete.


Weihnachtssingen unter Reben

Zum ersten Mal nutzen wir unsere einzigartige Kulisse auf der Bitzer Weinkultur zum gemeinsamen Weihnachtssingen. Für live Musik sorgte das Britzer Blasorchester Berlin 1951 und Anja Oehming von singwell. Die weihnachtliche Stimmung rundeten Glühwein und frisch Gegrilltes ab.


Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt – Britzer WeinKultur

Mit mehr als 200 anderen karitativen Vereinen, Organisationen und Verbänden, die selbstgemachte Kleinigkeiten, schönes Kunsthandwerk und liebevoll Gebasteltes für die zahlreichen Besucher, aber auch Kulinarisches und zahlreiche Sorten Glühwein, gebraut nach alten Familienrezepten präsentierten, standen auch wir im historischen böhmischen Dorf und schenkten unserer Meinung nach den besten Glühwein aus, nach Originalrezept und einer kleinen Briese vom Wein aus Berlin.


Adventssingen – FEIN Projekt 2019

Im Anschluss an den traditionellen Adventsmarkt trafen sich 7 Chöre, der Weihnachtsmann, ein bezaubernder Rauschgoldengel und das Publikum auf dem Alt-Marzahner Dorfanger. Gemeinsam stimmten sich ca. 2000 Bürger*innen jedes Alters auf eine frohe, besinnliche und friedliche Weihnachtszeit ein.


Adventsmarkt Alt-Marzahn

Alle Jahre wieder am ersten Adventssonntag findet der traditionelle Adventsmarkt im historischen Dorfkern Alt-Marzahn statt. Auch dieses Jahr standen neben dem Entzünden der Lichter am Weihnachtsbaum und einem Puppenspiel auch das Kinderprogramm der Marzahner Promenadenmischung im KulturGut sowie das Ponyreiten auf der Dorfwiese, organisiert vom Tierhof Alt-Marzahn im Mittelpunkt.


Natur Magazin Berlin-Brandenburg

"Schottische Hochlandrinder auf Berliner Wiesen"

Wir beschreiben, wie unsere Schottischen Hochlandrinder zur extensiven Weidenutzung beitragen und welche Vorteile sich daraus ergeben. Die Aufwertung von Brachflächen durch urbane Landwirtschaft erfreut sich großer Beliebtheit.


Erzählcafé im Körnerkiez

„Geschichten erzählen in geselliger Runde – zuhören und den Kiez aus der Sicht anderer erleben“ lautet das Motto. Zu jedem Termin wurde eine besondere Person eingeladen, die aus dem Leben, dem Beruf oder dem Schaffen berichtet. Die daraus resultierenden Geschichten wurden in der vierten Ausgabe einer Broschüre 2019 zusammengefasst.

Damit wurde das Projekt nach 2 Jahren Trägerschaft erfolgreich abgeschlossen und die Selbstorganisation den Teilnehmenden übergeben. Besonders bekunden wir Frau Oltersdorf, Bezirskamt Neukölln, dem QM Körnerkiez und dem Ehepaar Thieß, Neuköllner Leuchturm Dank für die tolle Zusammenarbeit und wünschen das Beste für die Zukunft.


 

NOVEMBER

Berliner Food Week

Bei der Berlin Food Week – „Die Stadt isst sich auf“ durfte unser Wein aus Berlin natürlich nicht fehlen. Danke an das Esspress Berlin Team und Data Kitchen für die tolle Umsetzung.


14. Kunst- und Keramikmarkt in Alt-Marzahn

Viel zu entdecken gab es für rund 12.000 Besucher auf dem 14. Kunst- und Keramikmarkt im KulturGut und SchaMottchen. Über 50 Aussteller präsentieren ihre Waren und Werke, wie zum Beispiel diverse Keramiken, Malereien, Bücher, Strickwaren, frische Back- und Räucherwaren.

Besonders groß war das Interesse diesmal zu den beiden Rakubränden am Samstag und Sonntag mit dem Leiter des SchaMottchens Werner Petrich sowie zur Aktionsmalerei mit der Künstlerin Antje Püppke. Im Namen der Aussteller bedanken wir uns bei allen Besuchern für ihr zahlreiches Erscheinen und freuen uns schon auf das kommende Jahr!


Frische Räucherwaren aus dem Landschaftspark Herzberge

Auch in diesem Jahr gab es wieder frisch geräucherte Lammknacker und Lamm-Ringsalamis aus dem Landschaftspark Herzberge. Die Würste wurden nach altdeutscher Art auf Buchenholz zubereitet und konnten direkt beim Schäfer sowie im Rahmen des 14. Kunst- und Keramikmarktes auf dem Gelände des KulturGut in Alt-Marzahn erworben werden.

Die nächsten leckeren Lammwürste gibt es wieder im November 2020!

Übrigens: Wir haben nicht nur Lammwürste. Fragen Sie unseren Schäfer doch nach frischem Lamm- und Hammelfleisch sowie kuschelig warmen Lammfellen (Herr Breutel, Tel.: 0176 10 53 61 92).


Renovierung der Gartenarbeitsschule Lichtenberg

Die kalte Zeit wurde genutzt, um die Gartenarbeitsschule Lichtenberg zu renovieren und neu zu gestalten. Manchmal braucht man eben einen Tapetenwechsel.

Unsere offene Natur- und Umweltgruppe ist ein voller Erfolg. Das Nachmittagsprogramm ist einmalig in Berlin.


 

OKTOBER

Wahl der Weinkönigin

Daniela I. wurde von unserem Gremium in ihre zweite Amtszeit gewählt. Die Körnung übernahm der Bezirksbürgermeister Martin Hikel.

„Vielen, vielen Dank für die Wiederwahl! Ich freue mich auf meine zweite Regentschaft als Britzer- und somit auch Berliner Weinkönigin.“


Start PEB Projekt:

Reinickendorf kreativ

In unserem innovativen Modellprojekt zur Stärkung der Kultur und Kreativwirtschaft entstehen strukturfördernde Effekte, die viele Bereiche des sozialen Lebens vor Ort berühren. Zum einen fördern wir die Integration und Beschäftigungsfähigkeit durch intensive Betreuung und Coachings, zum anderen schaffen wir mehr Vielfalt und Wertschätzung des eigenen Wohnumfeldes, z. B. durch künstlerische Zwischennutzung vorhandener Gewerbeobjekte.


Kiezfonds Reinickendorf: Miteinander lesen

Im Rahmen unseres FEIN Projekts erweitern wir das Angebot für unsere Kiezkinder um eine Veranstaltung „miteinander Lesen“. Dieses neue Format dient der Stärkung der Lesefähigkeit, vorrangig für Kinder, im Rollbergkiez.


SEPTEMBER

Weinlese auf der Britzer WeinKultur

Gemeinsam wurden Oechslegrad gemessen, rote und weiße Trauben geerntet und natürlich auch ein bisschen genascht. Freuen Sie sich auf das Ergebnis im kommenden Frühjahr, denn dann kann zum vierten Mal der offizielle Berliner Weinjahrgang verkostet werden. Wir sind auf unsere Sorten Dufte, Knorke und Schnieke aus dem Jahr 2019 gespannt.


Erntefest Alt-Marzahn

Mit einem kleinen Kunstmarkt am SchaMottchen, einer Werkstattbesichtigung und Schauvorführungen konnten wir unsere Gäste begeistern.

  • Der Bauerngarten versorgte die Pflanzenbörse mit Verkaufsmaterial.
  • Der Markt 23 ist im Innenhof angesiedelt gewesen.
  • Café im Saal des KulturGuts sorgte für ausreichend Energie.
  • Für tierische Besucher sorgte der Tierhof Alt-Marzahn.
  • Die Bücherstube lud zum Schmöckern ein.
  • Die Alex-Band spielte einladend.

Bildung im Quartier

Die Jugendfreizeitstätte Treibhaus startete Garten-AGs zur Neugestaltung des Außenbereichs. Die daraus resultierenden Erzeugnisse wurden in Form eines Erntefest-Kochens im Oktober und im Rahmen des Marzahner Erntefestes präsentiert. Den Abschluss und Höhepunkt des Jahres bildet das integrative Feiertagskochen, bei dem alle AGs und Kurse sich über die Fortschritte des Jahres austauschen können.


Erzählcafé im Körnerkiez

„Geschichten erzählen in geselliger Runde – zuhören und den Kiez aus der Sicht anderer erleben“ lautet das Motto. Zu jedem Termin wurde eine besondere Person eingeladen, die aus dem Leben, dem Beruf oder dem Schaffen berichtet. Die daraus resultierenden Geschichten wurden in der dritten Ausgabe einer Broschüre 2018 zusammengefasst.


 

AUGUST

Ausgebildeter Tierpfleger

Herzlichen Glückwunsch Ricardo!
Als 10 jähriger Mitglied der AG Tierhof, danach folgten ein Schülerpraktikum und das Ökologisches Jahr auf dem Tierhof. Anschließend 3 Jahre Lehrzeit und nun hat er seinen 1. Arbeitsplatz bei uns.


Britzer Weinkönigin

Unsere Königin gab ein Interview im Klangkompott zum Thema Königinnen bei couch FM - Das Berliner Campusradio. Ihr findet es bei ALEX Berlin in der Mediathek ab Minute 19:45.


Hot Jazz Festival

Wunderbares Ambiente, tolle Musik, nette Gäste und ein gut eingespieltes Team im Hintergrund machten unser Festival zum vollen Erfolg. 370 Besucher genossen das gute Wetter und die noch besseren Auftritte der Bands.

Das "Little Hot Jazz Festival" zum Jahresbeginn und die Veranstaltungsreihe "Jazz in der Scheune" erfreuen sich auch sehr großer Beliebtheit bei unseren Besuchern und sind nahezu immer ausverkauft.


 

JULI

7. Deutsche Königinnentag

Daniela I. war zu Gast beim 7. Deutschen Königinnentag während der 53. Kesperkirmes in Witzenhausen. Neben ihr konnte man 180 andere Majestäten aus Deutschland, Österreich und Italien antreffen.


"Du und Ich - Aufbruch in eine neue Zeit"

„Du“, der Geflüchtete brach in eine neue Zeit auf, „Ich“ die Gesellschaft, die Menschen hier, die freiwilligen Helfer und Institutionen waren die Begleiter, gemeinsam gestalteten wir diesen Aufbruch.

Im Landschaftspark Herzberge steht heute noch ein Stück Altlast und wartete auf eine Neugestaltung. Dazu wurden rohe Tonplatten bereitgestellt. In diesen rohen Ton konnte jeder Geflüchtete sich einbringen - mit einer Grafik, einem Hand- oder Fußabdruck, dem ersten geschriebenen deutschen Wort oder… guckt es euch selbst an.


 

JUNI

Buntes Quartier: Neugestaltung Sonnencenter

Teilübergabe des Projekts: Wir danken allen Bewohnerinnen und Bewohnern, insbesondere den Kindern der „Schule in der Köllnischen Heide“ und des Kindertreffs „Waschküche“ sowie dem Quartiersrat und weiteren Beteiligten aus dem Quartier High-Deck-Siedlung/ Sonnenallee Süd für die aktive Mitarbeit bei der Neugestaltung des Sonnencenters im Zeitraum 2017-2019. Die Umsetzung erfolgte unter Anleitung der Künstlerin Birgit Schöne.


 

MAI

PEB Projekt "Stadtoasen - Angerdorf Marzahn"

Im historischen Dorfkern Alt-Marzahn entstehen strukturfördernde Effekte , die viele Bereiche des sozialen Lebens vor Ort berühren. Zum einen fördern wir die Integration und Beschäftigungsfähigkeit durch intensive Betreuung und Coachings, zum anderen schaffen wir mehr Vielfalt und Wertschätzung des eigenen Wohnumfeldes.

Bei der Projektumsetzung wird eine besonders enge Zusammenarbeit mit allen im Angerdorf Marzahn ansässigen Institutionen angestrebt. Das Gesamtprojekt sieht sich innerhalb des Dorf-Netzwerks als eine Plattform und zentraler Anlauf-, Informations- und Koordinierungsstelle sowie als Multiplikator tagesaktueller kultureller, erlebnispädagogischer und touristischer Angebote vor Ort.


Kunstmarkt im Grünen

Jährlich ist unser Schamottchen" Kunst- & Keramikscheune" am 1. Mai auf dem traditionellen "Kunstmarkt im Grünen" im Skulpturenpark von Bildhauer Wolfgang Stübner (Nordweg 5, Wilkendorf) zu finden. Die einzigartige Atmosphäre im Grünen auf dem legendären und vielbesuchten Kunstmarkt mit über 70 beteiligten Künstlern, Livemusik und Kunstperformance lädt zahlreiche Besucher aus Berlin und Brandenburg ein.


Umbau unseres Gänseteichs

Dank der Aktion "Mit Hits & Herz für Berlin - Gemeinsam Musik genießen. Gemeinsam Gutes tun." des Berliner Rundfunks konnten wir für die Gänse auf dem Tierhof Alt-Marzahn das "Badezimmer" neu angelegen. Hierbei ist darauf zu achten, dass unsere tierischen Freunde leicht aus dem Wasser kommen.


Langer Tag der StadtNatur

Beim langen Tag der StadtNatur sind wir mit mehreren Standorten vertreten und bieten Beiträge in ganz Berlin an. Binnen 26 Stunden stehen euch 400 bis 500 Veranstaltungen an 130 bis 160 Orten zu Verfügung und das alles mit einem Ticket!


 

APRIL

Geburt der Lämmer

Unsere pommerschen Hochlandschafe haben im Landschaftspark Herzberge wieder ganz viele Lämmer zur Welt gebracht.


 

MÄRZ

Rettung Rebstöcke – Britzer WeinKultur

Aufgrund von Umstrukturierungen der Karl-Legin Schule musste der Schulgarten weichen und somit auch die Rebstöcke. Wir bieten ihnen eine neue Heimat bei uns im Koppelweg, hoffentlich werden sie Wurzeln schlagen und eine reiche Ernte bringen.


 

Geburt Kalb

Unsere Schottischen Hochlandrinder haben wieder Nachwuschs bekommen. Die Tiere können im Wuhlepark besichtigt werden.


Schafschur

Unsere jährliche Schafschur im Landschaftsschutzgebiet Herzberge ist immer sehr gut besucht. 400 Kinder aus umliegenden Kitas und Schulen haben dieses Jahr die Show und das Programm drum herum genossen.


JANUAR

Der Landschaftspark Herzberge wurde zum Landschaftsschutzgebiet umbenannt und ist nun für alle Beteiligten einschließlich der Zauneidechsen bestens geschützt.